Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Premiere in 2020: up#BERLIN

2020 stand die Halle 4.2 ganz unter dem Motto: Planen. Bauen. Betreiben. Das gemeinsame Projekt des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie und der bautec brachte erstmals die Komponenten Planen, Bauen, Wohnen und Betreiben auf einer Messe zusammen.

Als innovative Plattform gab die up#BERLIN allen Beteiligten der Wertschöpfungskette des Bauens ideale Möglichkeiten zur Vernetzung.

Von der Projektentwicklung über Planen und Bauen bis hin zum Betreiben – up#BERLIN vereint die gesamte Wertschöpfungskette des Bauens und wendet sich an Projektentwickler, Investoren, Architekten, Ingenieure, Generalunternehmer, Lieferanten, Baufirmen genauso wie an Betreiber, Kommunen und Entsorger.

Zukunft des Bauens

Unternehmen, Start-ups, Verbände, Bildung, Recruiting und Forschung waren eingeladen, sich über die Zukunft des Bauens auszutauschen, bewährte Geschäftsmodelle zu justieren und neue zu entwickeln. Das Partnerland Norwegen hat wichtige Impulse beisetseuern, ebenso der Schirmherr – das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimatund der GdW -Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.

Bild