Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Forum Zukunft Bau - Praxis Altbau

Bild

Kategorie
Ausstellungsforen

Datum
20. Februar 2018 - 23. Februar 2018

Zeit
09:00 - 18:00 Uhr

Ort
Forum ZUKUNFT BAU – PRAXIS ALTBAU, Halle 23b / 207

Innovation und Qualitätssicherung für die Altbau Praxis

Das Engagement des BAKA, Bundesverband Altbauerneuerung e.V.
wird in diesem Jahr zur bautec 2018 ausgebaut.

Mit dem Forum ZUKUNFT BAU- PRAXIS ALTBAU  und dem „Innovations – Point“, wird es in diesem Jahr eine Menge Highlights anlässlich der bautec 2018 geben.

 

Die Teilnahme ist im Eintrittspreis zur bautec inbegriffen.


Veranstaltungen

20. Februar 2018 11:00 - 16:30 Uhr

Das Forum Zukunft Bau  startet das Programm 2018 mit den Kernthemen Effizienz | Digital | Praxis.

Welche Herausforderung stellen die Energiewende und der demographische Wandel an die Immobilien im Bestand?

Mit dieser Frage eröffnet Professorin Katja Biek von der Beuth Hochschule das Forum.

In den neun spannenden Vorträgen bilden die Themen Effizienz, Quartiersbetrachtung, digitale Welt und Altbaupraxis den roten Faden zum Auftakt der bautec 2018.


PROGRAMM

09:30 Uhr | Eröffnung bautec 2018 / Messerundgang

11:50 Uhr | Eröffnung FORUM Zukunft Bau - Praxis Altbau 2018
Ulrich Zink BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.

12:00 Uhr | Neue Techniken erfordern neue Nutzungsprofile - energetische Aspekte | Bestandsimmobilien | Energiewende | demographischer Wandel
Prof. Katja Biek Beuth Hochschule für Technik Berlin

12:30 Uhr | Effiziente Gebäude - zukünftige Anforderungen an Eigentümer und  Experten - sind wir noch auf dem richtigen Weg?
Christian Stolte Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

13:00 Uhr | Energiebilanz Wohnen und Mobilität - Stadtwohnung contra Wohnen auf dem Land
Wilfried Walther Büro für Bauphysik und Energieberatung, Springe, BAKA-Berater

13:30 Uhr | Effiziente Gebäude von Aktiv bis Zero Emission - Beispiel aus der Altbaupraxis
Lutz Grohmann Grohmann Bauplanung, Rostock, BAKA-Berater

14:00 Uhr | Scannen - Dokumentieren - Messen mit schnellem 360 ° Panorama
Björn Wolff Hottgenroth Software GmbH, Köln

14:30 Uhr |  Dezentrales Lüftungssystem im Fenster integriert - eine neue Generation Fensterfalzlüfter
Achim Kockler INNOPERFORM(R) GmbH, Malschwitz

15:00 Uhr | Die neue Innenraumabdichtungsnorm DIN18534 - Planung und Anwendung in der Altbausanierung
Hannah Cramer, Sopro Bauchemie GmbH, Wiesbaden

15:30 Uhr | Wärmebrückenfreie Konstruktionen bei Bestands-Balkonen
Solitair Kluth Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden

16:00 Uhr | Immobilienfinanzierung: Hürden und Tücken? Ist nur der Zins entscheidend? Was ist wirklich wichtig?
Holger Stoffregen, MLP Finanzberatung SE, Berlin

16:30 Uhr | BAKA verlost Bauliteratur

16:40 Uhr | TV Praxis Altbau -
Bauherren und Handwerker im Interview

Kostenlose Teilnahme.

Veranstalter:
BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.,

Bild

Tag der Immobilienwirtschaft 2018

Unter dem Motto: Energiewende .  Effizienz . Bezahlbarkeit . Altbau . Neubau steht der eigentliche Tag der Immobilenwirtschaft. Dabei haben die Themen hochpolitische Bedeutung.

Die fünf Themenbereiche verknüpft Moderator Michael Fabricius, Journalist aus der politischen Redaktion der Tageszeitung DIE WELT. Prominente Gäste aus der Politik und den großen Immobilienverbänden unterstützen Fabricius bei seinem Vorhaben. Den BAKA-Verantwortlichen ist es auch in bewegten politischen Zeiten gelungen prominente Referenten zu  gewinnen. So wird Iris Gleicke , Staatsekretärin im BMWi den Auftakt  zum Tag der Immobilienwirtschaft 2018 gestalten. In zahlreichen Impulsvorträgen zum Leitthema Energiewende .  Effizienz . Bezahlbarkeit . Altbau . Neubau werden die durchaus unterschiedlichen Lösungsansätze zum Vorschein kommen.

Fragen wie „Scheitert die Energiewende am Gebäudebestand?“ oder „Was macht das Wohnen teuer?“ dürften in der abschließenden Talkrunde für kontroversen Diskussionsstoff sorgen.

An dieser Talkrunde haben Vertreter der Ministerien BMUB und BMWi, der Immobilienverbände mit Ingeborg Esser (GdW), Christian Bruch (BfW) Martin Kaßler (DDIV), sowie Christian Huttenloher,(DV) ihre Teilnahme zugesagt. Es wird spannend.


PROGRAMM

13:15 Uhr | Eröffnung Auftakt
Moderation Michael Fabricius Redakteur Immobilien WELT

13:30 Uhr | Bauen und Wohnen: nachhaltig und bezahlbar
Iris Gleicke Parlamentarische Staatssekretärin bei der
Bundesministerin für Wirtschaft und Energie (BMWi)

14:00 Uhr | Scheitert die Energiewende im Gebäudebestand?
Martin Kaßler Geschäftsführer DDIV Dachverband Deutscher Immobilienverwalter

14:30 Uhr | Immobilienwirtschaft im Spannungsfeld zwischen Funktionalität, Umweltverträglichkeit und Bezahlbarkeit
RA Christian Bruch Bundesgeschäftsführer BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.

15:00 Uhr | Was das Wohnen teuer macht
Ingeborg Esser Hauptgeschäftsführerin GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen

15:30 Uhr | Mobilisierung der Energieeffizienzpotenziale in Verbindung von Einzelgebäude und Quartier
Christian Huttenloher Generalsekretär DV Deutscher Verband für Wohnungswesen Städtebau und Raumordnung e.V.

16:00 Uhr | Politische Rahmenbedingungen für energieeffizientes Bauen Klimaschutzplan u. Weiterentwicklung des Ordnungsrechtes
Peter Rathert BMUB Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

16:30 Uhr | Talk - Energiewende | Effizienz | Bezahlbarkeit
Ingeborg Esser, Christian Bruch, Martin Kaßler,
Christian Huttenloher, Lothar Fehn Krestas BMUB

Veranstalter:
BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.,

Bild
22. Februar 2018 10:00 - 12:00 Uhr

Der Umgang mit dem Bestand ist die primäre Bauaufgabe der Zukunft. Dabei geht es nicht nur um die energetische Sanierung, sondern auch darum, zukunftsorientierte Nutzungskonzepte neu zu entwickeln, die sinnvolle Nachverdichtung von Städten und den Erhalt von wichtiger Baukultur zu fördern.

PROGRAMM

10:20 Uhr |  Vom kreativen Konzept zum wirtschaftlichen Detail
- ein Bauteilkatalog
Jana Reichenbach-Behnisch rb Architekten, Leipzig

10:40 Uhr | Der Dritte Mann
Andreas Müsseler Meili | Peter GmbH, München, Zürich

11:00 Uhr | Anders denken: Nutzungskonzepte für Areale
Philip Norman Peterson Holzer I Kobler Architekturen GmbH, Zürich, Berlin

11:45 Uhr | Talk - Zukunft Bestand
Jana Reichenbach-Behnisch, Andreas Müsseler,
Philip Norman Peterson

Moderation:
Tim Westphal, Dipl.-Ing. Arch. (FH), München

Veranstalter:
DETAIL Business Information GmbH,

Bild

Der BAKA Bundesverband Altbauerneuerung und die Messe Berlin laden Sie und Ihre Studenten herzlich zur aktiven Mitgestaltung des Hochschultages nach Berlin ein.

Mit welchen Themen beschäftigen sich Studierende an den Hochschulen und Universitäten heute? Dies ist und war Ziel des Wettbewerbes Studenten | Gestalten | Zukunft.

Das detaillierte Programm finden Sie hier: https://www.bautec.com/FuerBesucher/ZukunftBautec/Bildungsoffensive2050/

Veranstalter:
BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.,

Bild

Einmal mehr gehen die Referenten am letzten Messetag wichtigen Fragestellungen nach. War das Bauen früher einfacher? Stehen sich die heutigen Akteure alle nur gegenseitig im Weg?

Gemeinsam mit den Besuchern diskutieren die Referenten, wie die Partner am Bau heute aufgestellt sein müssen um das scheinbar Unmögliche zu lösen. Die Veranstaltung wird zeigen, wie der Bau wieder in die Hände des Handwerks und der planenden Ingenieure kommt und nicht zum Spielfeld von Gutachtern und Anwälten wird.

Wie wollen wir unsere Berufsbilder in Zukunft denken?

In Kooperation mit der Architektenkammer, der Bundesingenieurkammer und der Handwerkskammer werden die jeweiligen Vertreter mit dem Publikum vielleicht das Unmöglich lösen: Gewerke übergreifend Denken und
Handeln.


PROGRAMM

Einführung: Ulrich Zink BAKA Bundesverband Altbaueneuerung

10:20 Uhr | Woher nehmen, wenns keiner will:
>Gewerke übergreifend Denken und Handeln<
Gudrun Sack Vorstand Architektenkammer Berlin

10:40 Uhr | Integrative Planung als Schlüssel zukünftigen Bauens
Clemens Westermann Bundesingenieurkammer e.V.

11:00 Uhr | Das arme Handwerk: wir richten es “fast” immer
Dr. Martin Peters Handwerkskammer Berlin

11:20 Uhr | Eine Diskussion um den heißen Brei?
Haben wir je eine Chance?
Gudrun Sack AK Berlin, Dr. Martin Peters HWK Berlin,
Eckhard Schulte WST-Bau Schulte Berlin, Philip Krone
Gebäudemanagement und Technologie GmbH Berlin,
Clemens Westermann Bundesingenieurkammer

Veranstalter:
BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.,

Bild

Von der Innovation zur Praxis

In der spannenden Reihe von Vorträgen wird ein Ausblick auf 2050 gewagt. Die Themen sind:  Effizienz, Hydraulischer Abgleich, Luftdichtigkeit und Netzwerkversorgung. Dabei werden sowohl Hindernisse als auch die Chance im Handwerk und der Planung für die Steigerung der Effizienz im Gebäudebestand vorgestellt.


PROGRAMM

14:00 Uhr | Effizienz? Gebäudesanierung, aber warum?
Ulrich Zink Architekt, Integra Planen und Gestalten GmbH, Berlin / BAKA, Hochschule Augsburg

14:30 Uhr | Der lästige hydraulische Abgleich - was bringt´s?
Marco Jungnickel Innung SHK Berlin

15:00 Uhr | Hindernis: Regionale Netzversorgung -
Politik und Praxis?
Prof. Georg Sahner Architekt, Hochschule Augsburg, GAS Sahner Architekten Stuttgart

15:30 Uhr | Das Luftdichtigkeitskonzept in der Sanierung - sind wir noch ganz dicht?
Oliver Solcher, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V. FLIP Berlin

16:00 Uhr | BAKA verlost Bauliteratur

16:10 Uhr | TV Praxis Altbau - Bauherren und Handwerker im Interview

 

Veranstalter:
BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.,

Bild