Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Aktuelle News der bautec

bautec.INNOVATION AWARD 2020: Die Nominierten stehen fest

Berlin, 17. Dezember 2019

Mit dem bautec.INNOVATION AWARD geht zur bautec 2020 ein besonderer Innovationspreis in die zweite Runde: Im Unterschied zum meist üblichen Prozedere ist beim bautec.INNOVATION AWARD das Fachpublikum die Jury. An vier Messetagen, vom 18. bis 21. Februar 2020, können sie ihr Votum für ihren bautec- oder GRÜNBAU BERLIN-Favoriten abgeben. Die feierliche Preisverleihung findet am letzten Messetag, 21. Februar, um 13 Uhr in der Halle 3.2 im BAKA Forum statt. Verliehen werden hier drei bautec.BÄRen an die Erstplatzierten sowie erstmalig ein Sonderpreis für Innovationen von Start-ups.

Nominiert für den bautec.INNOVATION AWARD 2020 sind:

(alphabethisch sortiert nach Produkt/Lösung)

Bio-Fassade NFK-Bio-Light, TU Chemnitz, Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung, Chemnitz

Filigran-Durchstanzbewehrung FDB, Filigran Trägersysteme GmbH & Co. KG, Leese

FRANKOSIL 1K Plus, FRANKEN SYSTEMS GmbH, Gollhofen

Hycleen Automation System, Georg Fischer GmbH, Albershausen

KALDEWEI NEXSYS, Franz Kaldewei GmbH & Co. KG, Ahlen

Korrosionsfreie Deckenplatte aus Carbonbeton, Goldbeck GmbH, Bielefeld

Nistklinker, Hagemeister GmbH & Co. KG, Nottuln

nQ-nesseler Qualitätssoftware, nesseler bau GmbH, Aachen

purelivin, purelivin GmbH, Dornbirn, Österreich

PUR-STOCK, iLPA s.r.l., Nave Brescia, Italien

Remeha Hydra, Remeha GmbH, Emsdetten

SmartTec, Triflex GmbH + Co. KG, Minden

Wärmepumpe Ofenheizung, Ulrich Brunner GmbH, Eggenfelden

WPE-I 33 H 400 Premium, Stiebel Eltron Deutschland Vertriebs GmbH, Holzminden

 

Nominiert für den Start-up Sonderpreis sind:

(alphabethisch sortiert nach Unternehmen)

bex technologies GmbH, Stuttgart

CAPMO GmbH, München

Cosuno Ventures GmbH, Berlin

PlanToBuild GmbH, Bielefeld

 

Die Auslobung für den Innovationswettbewerb der bautec war Anfang Juli gestartet und Ende November 2019 beendet worden. Beteiligen konnten sich alle Aussteller und Mitaussteller der bautec 2020 und der parallel stattfindenden GRÜNBAU BERLIN. Insgesamt gingen 36 Bewerbungen aus ganz Deutschland sowie Österreich und Italien ein. Die Fachjury bestehend aus Prof. Dr. Susanne Rexroth von der HTW Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Cordula Fay vom GdW Bundesverband deutscher Wohnungsunternehmen e.V. und Ulrich Zink vom BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V. traf eine Vorauswahl.

Nun liegt es in der Hand des Fachpublikums: Auf der bautec können Fachbesucherinnen und Fachbesucher zwischen dem 18. und 21. Februar (bis 11 Uhr) vor Ort ihre Stimme für die aus Ihrer Sicht innovativsten Produkte und Systemlösungen abgeben. Im Rahmen der Sonderschau der Innovationen in Halle 3.2 werden dem Messepublikum die ausgewählten und nominierten Innovationen präsentiert. Die Bewertung erfolgt durch das Ausfüllen eines anonymisierten Bewertungsbogens, auf dem die Fachbesucher die Exponate auf einer Skala von 1 bis 10 nach folgenden Kriterien bewerten: innovativer Ansatz, Neu- oder Weiterentwicklung, praktischer Nutzen und handwerkliche Umsetzbarkeit sowie Art und Qualität der Präsentation. Als Innovation gelten in diesem Zusammenhang Neuerungen und Weiterentwicklungen, die aktuell am Markt eingeführt sind. Wichtig sind dabei der praktische Nutzen und die handwerkliche Umsetzbarkeit für den Anwender.

Die Innovations-Sonderschau ist Bestandteil der organisierten Messeführungen mit Vertretern der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Architekten und Planern, Studenten und Auszubildenden. Alle für den Wettbewerb nominierten Lösungen finden sich online unter www.bautec.com/DieMesse/BautecInnovationAward und www.innovation-bauen.de/altbau/bautec.baer-2020.

Weitere Informationen zur bautec stehen online unter www.bautec.com zur Verfügung.

Presseinformationen und druckfähige Pressefotos finden Sie online unter www.bautec.com/Presse.

Folgen Sie uns auch auf Facebook, Instagram, Twitter,
LinkedIn und Xing.