Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Aktuelle News der bautec

Martin Gessinger, TraceSpace und ParkourONE Academy, Berlin, 'Bewegungsräume – Inspiriert durch Parkour'
Martin Gessinger, TraceSpace und ParkourONE Academy, Berlin, "Bewegungsräume – Inspiriert durch Parkour"

Stadtlandschaft als Bewegungsraum

Berlin, 11. April 2019

Martin Gessinger ist Traceur. Er betreibt die Sportart Parkour mit dem Ziel, sich nur mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers möglichst effizient über Hindernisse zu bewegen. Beim Fachforum Zukunft Stadt@Grünbau Berlin 2019 berichtete er, wie er die Philosophie des Parkours auf das Unternehmen TraceSpace übertragen hat. Es gestaltet öffentliche Räume so, dass der Bewegung Raum gegeben werden kann, ohne dass klassisches Spielgerät installiert wird. Dafür muss man kein Leistungssportler sein, auch wenn das der Mythos des von Dach zu Dach springenden Traceurs suggeriert.

Gessingers Ziel: „Räume zu schaffen, wo offensichtlich ist: Hier darfst du dich bewegen.“ Durch diese subtile Aufforderung entsteht Infrastruktur, die Bewegungsmangel entgegenwirkt. Der Zugang ist niedrigschwellig, damit jeder sein persönliches Potenzial entfalten und dabei noch etwas für seine Gesundheit tun kann. Gessinger sagt, es sei für alle „von Senioren bis zu kleinen Kindern alles möglich“. Trotz ungewöhnlicher Werkstoffe mit „unnormiertem Charakter“ wie Ziegelsteinen gelingt es, deutsche und EU-Normen zu erfüllen und so die öffentliche Hand als Auftraggeber zu gewinnen.

www.trace-space.com