Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Aktuelle News der bautec

Theo Deutinger, TD, Österreich/Niederlande, 'Wie Stadtmobiliar das Verhalten im öffentlichen Raum beeinflusst“
Theo Deutinger, TD, Österreich/Niederlande, "Wie Stadtmobiliar das Verhalten im öffentlichen Raum beeinflusst“

„Die selbstverteidigende Stadt"

Berlin, 11. April 2019

Die Sicherung vor terroristischen Gefahren mit baulichen Maßnahmen gewinnt im Städtebau an Bedeutung. Die Abwehrmaßnahmen folgen dabei unterschiedlichen Philosophien, erläuterte Architekt Theo Deutinger beim Fachforum Zukunft Stadt@Grünbau Berlin 2019. Vor dem Arsenal-Stadion in London beispielsweise halte ein mehr als mannshoher Schriftzug motorisierte Attentäter fern. Dabei werde der Schriftzug von den Passanten nicht als Abwehrmaßnahme wahrgenommen, sondern füge sich harmonisch ins Stadtbild ein. In New York hingegen seien die Sicherungsmaßnahme rund um Ground Zero sehr auffällig. Die baulichen Maßnahmen erinnerten an „mittelalterliche Falltore“, so Deutinger. Hinzu käme eine umfangreiche Videoüberwachung.

Im Vergleich dazu harmlos wirken Armlehnen von Parkbänken, die die Nutzung als Nachtlager für Obdachlose verhindern sollen, so Deutinger. Es sei schwer, über das Thema Ästhetik im Städtebau zu diskutieren, weil über allem das Sicherheitsbedürfnis stehe, sagte Deutinger. „Wenn es so weiter geht, wird es in der ganzen Stadt wie am Flughafen.“

www.td-architects.eu/projects/img