Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Aktuelle News der bautec

up#Berlin: Innovationen – das Bauen von morgen

Berlin, 21. Februar 2020

Bei einer Podiumsdiskussion im Forum up#Berlin in Halle 4.2 tauschten sich am Donnerstag Planer und Architekten über neue Lösungen für urbane Wohnbauten aus. Um in Zeiten steigender Bau- und Grundstückskosten trotzdem qualitativ hochwertig bauen zu können, zeigte Christian Roth von Zander Roth Architekten aus Berlin Projekte, die den Raum besonders effektiv ausnutzen. Durch kombinierte Nutzungen wie Wohnungen über Supermärkten, wie sie auch Lidl vorantreibt oder Wohnbauten an Schulen, könnte urbaner Raum effizient genutzt werden. Jan Schellhoff von UN Studio stellte gemischte Nutzungen vor wie das Hochhaus Green Spine in Melbourne, das die Qualität des Umlands in die Stadt bringen will und damit der Zersiedelung entgegenwirken möchte. Das norwegische Unternehmen MIRIS stellte am Beispiel des gemeinsam mit Snøhetta geplanten Svart Resort seine Vision des weltweit ersten Hotels mit einer positiven Energiebilanz vor. Es zeigt aber auch Lösungen für Energieeinsparungen bei existierenden Gebäuden und Rechenzentren auf und möchte das Bauen von morgen auf diese Weise klimafreundlicher gestalten.