Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Aktuelle News der bautec

Zukunft Stadt @ Grünbau Berlin 2019

Lassen sich sichere Städte planen? Was gilt es in Sachen Regenwassermanagement zu beachten? Wie bringt man mehr Grün in die Stadt? Welche Rolle spielt Stadtmobiliar? Fragen wie diesen ging das Fachforum Zukunft Stadt@GRÜNBAU BERLIN am 11. April 2019 nach. Gemeinsam mit den Partnern Garten+Landschaft und Playground@Landscape lud die bautec Branchenexperten ins Marshall-Haus auf dem Berliner Messegelände ein, sich über aktuelle Fragen und planerischen Herausforderungen in der Freiraum- und Stadtentwicklung auszutauschen.

Bewegung ist in Lastrup erwünscht – für alle

Betreten verboten? Die klassische Hausmeister-Mentalität gibt es an der Sportschule Lastrup im Kreis Cloppenburg nicht mehr.

Lesen Sie hier weiter.

Stadtlandschaft als Bewegungsraum

Martin Gessinger ist Traceur. Er betreibt die Sportart Parkour mit dem Ziel, sich nur mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers möglichst effizient zu bewegen.

Lesen Sie hier weiter.

Poller mit Mehrwert

Landschaftsarchitekt Timo Herrmann ist überzeugt, dass Städtebau trotz Sicherheitsbedürfnissen „widerspiegeln muss, dass wir eine offene und liberale Gesellschaft sind“. Herrmann ist unter anderem mit der Gestaltung der Schutzeinrichtungen vor dem Berliner Humboldt-Forum beauftragt.

Lesen Sie hier weiter.

„Die selbstverteidigende Stadt"

Die Sicherung vor terroristischen Gefahren mit baulichen Maßnahmen gewinnt im Städtebau an Bedeutung. Die Abwehrmaßnahmen folgen dabei unterschiedlichen Philosophien, erläuterte Architekt Theo Deutinger beim Fachforum Zukunft Stadt@Grünbau Berlin 2019.

Lesen Sie hier weiter.

Rückhaltebecken beugt Folgen des Klimawandels vor

Der Klimawandel hat die Stadt Wesseling bei Köln erreicht: Bei Starkregen fließt Mischwasser in solchen Mengen vom Norden des Ortsteils Keldenich in die tiefer liegende Ortsmitte, dass es dort Straßen, Keller und Tiefgaragen überflutet. Gullys und Abflüsse können die Wassermassen nicht mehr auffangen.

Lesen Sie hier weiter.

Nachwuchs auf dem Dach

Jedes Jahr werden rund zehn Millionen Quadratmeter Dächer in Deutschland begrünt, so Gunter Mann vom Bundesverband GebäudeGrün e.V. beim Fachforum Zukunft Stadt@Grünbau Berlin 2019.

Lesen Sie hier weiter.